Der Alte Peter

Gelesen von Christian Müller, Stadtrat

In München stehen mir zu viele Kirchen, ärgerte sich der Teufel und beschloss, den Turm vom Alten Peter, der ältesten Pfarrkirche der Stadt, zum Einsturz zu bringen. Punkt Mitternacht zur Geisterstunde kam er mit einer Schar von Helfern. Beinahe wäre es ihm sogar gelungen, wenn da nicht der tapfere Türmer gewesen wäre, der die üblen Gesellen mit einem großen Kruzifix vertreiben konnte. Als sie abzogen, versetze der Oberteufel der Turmspitze noch einen kräftigen Tritt. Und seitdem steht das Kreuz oben auf der Kirchturmspitze um 90 Grad verdreht auf seinem Posten.